Abmahnung erhalten, weil Sie zu spät kommen? Das sagt das Arbeitsrecht

Mit einer Abmahnung, wenn Sie zu spät kommen müssen Sie rechnen, wenn Sie nicht das erste Mal auffällig werden.

Mit einer Abmahnung, wenn Sie zu spät kommen müssen Sie rechnen, wenn Sie nicht das erste Mal auffällig werden.

Gerade wer in seinem Beruf viel mit Kunden oder anderen Abteilungen zu tun hat, weiß: Pünktlichkeit ist eine wichtige Voraussetzung, um seinen Job zu erfüllen und für eine gute Zusammenarbeit zu sorgen. Kaum jemand hat nämlich Verständnis dafür, sich selbst rechtzeitig zu einem vereinbarten Termin einzufinden und dann dort Ewigkeiten zu warten, weil sich der andere verspätet.

Ob Sie sich also morgen noch einmal gemütlich im Bett umdrehen und erst später auf der Arbeit erscheinen, sollten Sie sich deshalb dreimal überlegen. Schließlich kann der Arbeitgeber wegen Nichterfüllung der vertraglichen Pflichten, eine Abmahnung bei Verspätung aussprechen. Hierdurch riskieren Sie Ihren Job.

Warum Arbeitgeber bei Unpünktlichkeit keinen Spaß verstehen

Arbeitnehmer sind arbeitsvertraglich dazu verpflichtet, pünktlich zur Arbeit zu erscheinen und die Arbeitszeit, welche in der Regel im schriftlichen Arbeitsvertrag niedergeschrieben ist, einzuhalten. Verhalten Sie sich nicht in Einklang hiermit, müssen Sie mit einer Sanktionierung in Form einer Abmahnung wegen Unpünktlichkeit rechnen.

Aus einem Arbeitsvertrag gehen für beide Vertragspartner Haupt- und Nebenpflichten hervor. Das pünktliche Erscheinen ist Teil der einzuhaltenden Sorgfaltspflicht. Kommt ein Mitarbeiter dieser nicht nach, handelt es sich um eine Leistungsstörung, die der Vorgesetzte abmahnen darf.

Welchen Zweck verfolgt die Abmahnung wegen Verspätung?

Gegen eine Abmahnung wegen Verspätung können Sie mit einem Rechtsanwalt vorgehen.

Gegen eine Abmahnung wegen Verspätung können Sie mit einem Rechtsanwalt vorgehen.

Manch einem Arbeitnehmer fällt es schwer, sich morgens so früh aus dem Bett zu quälen, um rechtzeitig auf Arbeit zu sein.

Bei einer seltenen 5-Minuten-Verspätung wird kaum ein Vorgesetzter zur Abmahnung wegen Verschlafen greifen, sondern eher kulant agieren bzw. eine Ermahnung aussprechen.

Anders sieht es aus, wenn es sich um einen notorischen Zuspätkommer handelt. In diesem Fall reißt der Geduldsfaden oftmals relativ schnell.

Mit einer Abmahnung weist ein Arbeitgeber auf ein nicht akzeptables Verhalten seitens des Arbeitnehmers hin. Er rügt es (1. Funktion) und weist den Betroffenen darauf hin, dass bei Wiederholung schwerwiegendere arbeitsrechtliche Konsequenzen drohen (2. Funktion).

Eine Abmahnung wegen Zuspätkommen wird in der Regel schriftlich ausgehändigt und gegebenenfalls der Personalakte beigelegt. Dies belegt, dass der Arbeitgeber den Arbeitnehmer auf sein Fehlverhalten aufmerksam gemacht hat. Sie kann damit als Nachweis in etwaigen Arbeitsrechtsverfahren dienen (3. Funktion).

Wie sieht eine Abmahnung aus, wenn Sie zu spät kommen? Unser Muster zeigt es Ihnen

Eine Abmahnung beschreibt oftmals sehr detailliert, welches Verhalten moniert wird und wann dieses zutage trat. Ein solches Schreiben führt damit ganz konkret Datum, Uhrzeit und Tag auf. Darüber hinaus verweist der Arbeitgeber auf Ihre vertraglichen Pflichten als Arbeitnehmer.

Natürlich gleichen Abmahnungen einander nie zu 100 Prozent, da sich jeder Fall ganz unterschiedlich darstellt. Das ist der Grund, warum dieses Muster als Vorlage zu verstehen ist, um einen Eindruck zu vermitteln. Eine Abmahnung, weil Sie zu spät kommen, kann so oder so ähnlich aussehen.

Name des Unternehmens
Vor- und Zuname des Ansprechpartners
Straße und Hausnummer
Postleitzahl und Ort

Vor- und Nachname des Arbeitnehmers
Adresse des Arbeitnehmers
Postleitzahl und Wohnort

Ort, Datum

Muster einer Abmahnung, weil Sie zu spät kommen

Sehr geehrte(r) Frau/Herr [Name des Adressaten],
laut dem mit Ihnen am [Datum einfügen] vereinbarten Arbeitsvertrag ist Ihrerseits eine Kernarbeitszeit von 9 Uhr bis 15 Uhr einzuhalten. Zu unserem Bedauern erschienen Sie am [Datum einfügen] erst um 9:48 Uhr am Arbeitsplatz – und damit 48 Minuten zu spät. Noch dazu ohne Erklärung oder Entschuldigung. Dabei handelt es sich nicht um den ersten Zwischenfall dieser Art. Auch am [Datum einfügen] nahmen Sie es mit der Arbeitszeit nicht so genau und verließen Ihren Arbeitsplatz unentschuldigt bereits um 13:32 Uhr.

Dieses Verhalten können wir nicht tolerieren, da Sie Ihre arbeitsvertraglichen Pflichten verletzen. Wir mahnen Sie deshalb ab und fordern Sie dazu auf, sich künftig an die Regelungen Ihres Arbeitsvertrages zu halten. Sollten Sie dieser Aufforderung nicht nachkommen, rechnen Sie mit rechtlichen Konsequenzen, die auch in Form einer fristlosen Kündigung auf Sie zukommen können.

Dieses Schreiben wird als Kopie Eingang in Ihre Personalakte finden.

Mit freundlichen Grüßen
__________________________
Unterschrift des Arbeitgebers

__________________________
Unterschrift des Arbeitnehmers

Abmahnung erhalten am: __________________________

Das Muster zur Abmahnung wegen Zuspätkommen können Sie sich auch herunterladen. Es steht Ihnen als .doc und als .pdf zur Verfügung – und zwar ganz kostenlos. Sie müssen es lediglich noch an Ihre Bedürfnisse anpassen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 3,95 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.