Arbeitsrechtsanwalt Hamburg: Empfehlenswerte Kanzleien

Die Stadt an der Alster ist für manchen eine Perle. Andere besuchen die Hansestadt wegen ihres kulturellen Angebots, darunter der Michel und die Elbphilharmonie, welche im Januar 2017 eröffnet werden soll. Letztere war bei vielen Steuerzahlern lange Gesprächsthema, da die Kosten über die Jahre massiv explodierten.

Einen guten Anwalt für Arbeitsrecht in Hamburg finden Sie mit uns.

Einen guten Anwalt für Arbeitsrecht in Hamburg finden Sie mit uns.

Hamburg beherbergt jährlich tausende Touristen, die auch wegen der ausgeprägten Musicalkultur in die Stadt an der Elbe pilgern. Daneben nennen 1,79 Millionen weitere Personen Hamburg ihr Zuhause. Sie leben und arbeiten hier in den sieben Bezirken. Die größten Arbeitgeber in der Region sind Airbus und die entsprechenden Zuliefererfirmen sowie die Beiersdorf AG und Unilever. Alles Unternehmen, die jährlich mehrere Milliarden Euro Umsatz scheffeln.

Gegenüber solchen Giganten kann sich ein einzelner Arbeitnehmer schon mal machtlos fühlen. Das heißt jedoch nicht, dass er deshalb das Nachsehen haben muss. Gute Anwälte für Arbeitsrecht in Hamburg helfen Ihnen, bei ungerechtfertigter Abmahnung genauso wie bei Kündigung Ihr Recht zu bekommen,

Name und Schwerpunkt Adresse und Kontaktmöglichkeiten

Hanseatic Legal

(Rechtsanwalts-Aktiengesellschaft – Kanzlei für u.a. Arbeitsrecht)

Hanseatic Legal
Süderstraße 79
20097 Hamburg
Deutschland

Telefon: +49 40 3688105-0
Telefax: +49 40 3688105-99
E-Mail: info@hanseatic-legal.de

Zur Webseite

OHME DOMNICK

(Rechtsanwälte und Fachanwälte)

OHME DOMNICK
Bahnhofstraße 28
21614 Buxtehude
Deutschland

Telefon: +49 (0) 4161 – 800 600-0
Telefax: +49 (0) 4161 – 800 600-9
E-Mail: info@ohme-domnick.de

Zur Webseite

Trabhardt

(Rechtsanwalt – Arbeitsrecht)

Sebastian Trabhardt
Holzdamm 18
20099 Hamburg
Deutschland

Telefon: +49 40 28 40 91 12
Telefax: +49 40 28 40 91 19
E-Mail: info@trabhardt-rechtsanwalt.de

Zur Webseite

Die Aufgabenbereiche vom Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg

In einem Beschäftigungsverhältnis stehen sich für gewöhnlich Arbeitgeber und Arbeitnehmer gegenüber. Sie haben sich vertraglich darauf geeinigt, Geld gegen Arbeitsleistung zu tauschen und Nebenpflichten zu erfüllen. Die rechtliche Einschätzung bestimmter Umstände ist dabei nicht immer eindeutig, weshalb es durchaus dazu kommen kann, dass sie sich vor einem Arbeitsgericht wiedersehen.

Da Arbeitnehmer für gewöhnlich keine juristische Ausbildung genossen haben, müssen sie in diesem Fall auf einen Anwalt in Hamburg für Arbeitsrecht zurückgreifen. Dieser berät ganz individuell auch darüber, wie aussichtsreich beispielsweise eine Kündigungsschutzklage ist.

Wie beurteilen Sie, ob der Rechtsanwalt in Hamburg für Arbeitsrecht zu Ihnen passt?

Hilfe im Arbeitsrecht von einem Anwalt in Hamburg bekommen Sie nicht nur in Fragen der Probezeit, sondern auch bei Kündigung.

Hilfe im Arbeitsrecht von einem Anwalt in Hamburg bekommen Sie nicht nur in Fragen der Probezeit, sondern auch bei Kündigung.

Fachanwälte für Arbeitsrecht in Hamburg gibt es viele. Wie gelingt es aus dieser Masse die richtige Kanzlei auszuwählen?

Um einen Ansatzpunkt zu erhalten, ist es immer gut, sich erstmal im Freundes- und Bekanntenkreis umzuhören, ob jemand schon gute Erfahrungen mit einem Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg gemacht hat.

Empfiehlt Ihnen ein Verwandter bestimmte Rechtsanwälte, können Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, ebenfalls von einer guten arbeitsrechtlichen Beratung zu profitieren.

Darüber hinaus sollten Sie auch auf seine Qualifikation achten. Ein Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg trägt diesen Titel nicht ohne Grund: Die Rechtsanwaltskammer hat ihm diesen verliehen, weil er sich in diesem Fachbereich besonders gut auskennt und sich jährlich um die Auffrischung seines Wissens bemüht. In Hamburg nach einem Anwalt für Arbeitsrecht zu suchen, der einen Fachanwaltstitel trägt, ist daher ein weiterer guter Tipp.

Da der im Arbeitsrecht in Hamburg tätige Anwalt Ihre Interessen vertreten soll, ist es durchaus relevant, auch auf das zwischenmenschliche Miteinander wert zu legen. Haben Sie ein schlechtes Gefühl, lohnt es sich unter Umständen, den Rechtsvertreter zu wechseln.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,39 von 5)
Loading...